ANZEIGEN
   
   
 
Startseite » Energie » Feed 851
  RSS-Feed Information
 
Akkus fuer Notebook, Werkzeug und mehr.
Ob man sich bei der Arbeit am Notebook, Zuhause als Heimwerker an seinem Werkzeug oder unterwegs mit seinem PDA oder Handy aufhaelt, man hat es permanent mit irgendwelchen Geraeten zu tun, von denen die meisten elektrisch betrieben werden. Den Strom bekommen sie dabei entweder direkt aus der Steckdose, ueber Akkus oder Batterien. Letztgenannte gibt es entsprechend dem jeweiligen Geraet mit unterschiedlichster Leistung und in den unterschiedlichsten Groessen bei www.akkuseite.de. Wir sind mitlerweile einer der grossen Anbieter Deutschlands im Internetgeschaeft mit ueber 15000 Akkus und Batterien im Angebot. Bei Akkupacks die es nicht komplett als Ersatz gibt bietet sich auch eine evtl. Reparatur durch Austausch der einzelnen Zellen an,
http://www.akkuseite.de
Einträge: 26 Kategorie: Energie Export
hinzugefügt am: 16.04.2009 - 10:22:22 aktualisiert am: 15.08.2010 - 11:35:28
 
   
  Atom - RSS Feed Einträge
 
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren.
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren. Diese bekommen Sie guenstig bei www.akkuseite.de. Bei diesem Prozess befinden sich zwei Elektroden, die Anode und die Kathode, mit unterschiedlicher Zusammensetzung in einem Elektrolyt. Ein solches Element bei dem zwei verschiedene Materialien in ein Elektrolyt getaucht werden und in einer elektrochemischen Umsetzung Spannung erzeugt wird, heisst galvanisches Element. In Batterien , an der Grenzflaeche zwischen Elektrode und Elektrolyt finden elektrochemische Reaktionen statt, die als Spannungswert zwischen den Elektroden gemessen werden koennen. Der Spannungswert ist abhaengig vom Elektrodenmaterial, das aus Zink, Kohle oder Mangan sein kann. Die negative Elektrode besteht aus Zink und ist als Becher ausgefuehrt, in den das Elektrolyt und die positive Elektrode eingebracht sind. Batterien -Zellen haben meistens eine Spannung von 1,5 V. Die positive Elektrode, die Kohle-Elektrode, enthaelt neben Braunstein oft elektrolytisch erzeugtes Mangan-Oxyd. Zur Leistungssteigerung werden die Zinkelektroden mit einigen Prozent Quecksilber (Hg) versetzt. Da sich der Zinkbecher bei der Entladung teilweise aufloest, ist er von einem Stahlmantel umgeben. Die verschiedenen Bauform-Bezeichnungen fuer Batterien sind Zink-Kohle-Batterien, Alkali-Mangan-Batterien, Zink-Quecksilberoxid-Batterien und Lithium-Batterien. Wichtige Parameter von Batterien sind die Nennspannung oder Leerlaufspannung, die Batteriekapazitaet, angegeben in Ampere-Stunden, der Innenwiderstand, die Nennbelastung und die Energiedichte als Verhaeltnis von Kapazitaet zu Gewicht. Von der Bauform her unterscheidet man zwischen den Rundbatterien, die alle 1,5 V haben, den Flachbatterien (4R61), die aus drei Rundbatterien bestehen und 4,5 V haben, den 9-V-Blockbatterien (6R62) und den Knopfzellen. Die Umweltvertraeglichkeit von Batterien ist in der Batterieverordnung (BattV) beschrieben in dem die Grenzwerte fuer Schadstoffe und die Entsorgung geregelt sind.
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:07:58 - 16.04.2009
Ein Ladegeraet ist ein Geraet, welches eine elektrische Schaltung enthaelt, welche zum Aufladen von Akkus
Ein Ladegeraet ist ein Geraet, welches eine elektrische Schaltung enthaelt, welche zum Aufladen von Akkus (elektrochemischen Energiespeichern, im folgenden kurz: Akkus) verwendet wird. Ladegeraete fuer die verschiedensten Anwendungen bekommen Sie bei www.akkuseite.de Viele Akkus reagieren empfindlich auf Tiefentladung, ueberladung und ueberhitzung. Nur Ladeverfahren, die die kritischen Parameter kontrollieren, garantieren eine hohe Lebensdauer der Akkus. Zwei Gruppen von Ladegeraeten lassen sich unterscheiden: Einfache Ladegeraete Sie laden einen Akku mit konstantem Strom (z.B. Nickel-Cadmium-Akkus) oder konstanter Spannung (z.B. Bleiakkus). Sie besitzen keine weiteren Einrichtungen zur Steuerung, ueberwachung und Beendigung des Ladevorgangs oder im besten Fall eine Abschalteinrichtung, welche nach einer bestimmten Zeit den Ladevorgang beendet. Fuer viele Akkus sind Ladezeit und Ladestrom angegeben, sodass die Ladung annaehernd richtig erfolgen kann. Schnelladung und eine Ladezustandsueberwachung sind nicht moeglich. Der Ladezustand eines offenen Bleiakkus kann anhand einer Messung der Saeuredichte erfolgen. Durch ueberladung und ueberhitzung kann sich die Lebensdauer eines Akkus erheblich verringern -- spaetestens nach dem 4. zerstoerten Akkusatz haette sich ein elektronisches Ladegeraet amortisiert. Intelligente Ladegeraete Diese verfuegen ueber eine komplexere Ladeschaltung (Elektronik) oder gar einen eingebauten Micocontroller und koennen aufwendigere Ladeverfahren realisieren,
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:08:50 - 16.04.2009
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren.
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren. Diese bekommen Sie guenstig bei www.akkuseite.de. Bei diesem Prozess befinden sich zwei Elektroden, die Anode und die Kathode, mit unterschiedlicher Zusammensetzung in einem Elektrolyt. Ein solches Element bei dem zwei verschiedene Materialien in ein Elektrolyt getaucht werden und in einer elektrochemischen Umsetzung Spannung erzeugt wird, heisst galvanisches Element. In Batterien , an der Grenzflaeche zwischen Elektrode und Elektrolyt finden elektrochemische Reaktionen statt, die als Spannungswert zwischen den Elektroden gemessen werden koennen. Der Spannungswert ist abhaengig vom Elektrodenmaterial, das aus Zink, Kohle oder Mangan sein kann. Die negative Elektrode besteht aus Zink und ist als Becher ausgefuehrt, in den das Elektrolyt und die positive Elektrode eingebracht sind. Batterien -Zellen haben meistens eine Spannung von 1,5 V. Die positive Elektrode, die Kohle-Elektrode, enthaelt neben Braunstein oft elektrolytisch erzeugtes Mangan-Oxyd. Zur Leistungssteigerung werden die Zinkelektroden mit einigen Prozent Quecksilber (Hg) versetzt. Da sich der Zinkbecher bei der Entladung teilweise aufloest, ist er von einem Stahlmantel umgeben. Die verschiedenen Bauform-Bezeichnungen fuer Batterien sind Zink-Kohle-Batterien, Alkali-Mangan-Batterien, Zink-Quecksilberoxid-Batterien und Lithium-Batterien. Wichtige Parameter von Batterien sind die Nennspannung oder Leerlaufspannung, die Batteriekapazitaet, angegeben in Ampere-Stunden, der Innenwiderstand, die Nennbelastung und die Energiedichte als Verhaeltnis von Kapazitaet zu Gewicht. Von der Bauform her unterscheidet man zwischen den Rundbatterien, die alle 1,5 V haben, den Flachbatterien (4R61), die aus drei Rundbatterien bestehen und 4,5 V haben, den 9-V-Blockbatterien (6R62) und den Knopfzellen. Die Umweltvertraeglichkeit von Batterien ist in der Batterieverordnung (BattV) beschrieben in dem die Grenzwerte fuer Schadstoffe und die Entsorgung geregelt sind.
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:07:58 - 16.04.2009
Als Geraete mit Werkzeug Akkus werden alle stromnetzunabhaengigen Elektrowerkzeuge bezeichnet, die elektrisch mit Hilfe eines Akkumulators angetrieben werden
Als Geraete mit Werkzeug Akkus werden alle stromnetzunabhaengigen Elektrowerkzeuge bezeichnet, die elektrisch mit Hilfe eines Akkumulators angetrieben werden. Diese Werkzeugakkus sind preisguenstig erhaeltlich unter www.akkuseite.de Akkuwerkzeuge incl. Werkzeug Akkus haben weltweit derzeit einen Anteil von 25 Prozent am Verkauf von Elektrowerkzeugen. Dieser Anteil wurde durch die bestaendige Verbesserung der Werkzeug Akkus und der damit verbundenen Leistungssteigerung bei den Geraeten moeglich. Typen von Geraeten mit Werkzeug Akkus - Schrauber: Meist ein Geraet mit einem Gang und niedrigen, stufenlos regulierbaren Umdrehungszahlen. - Bohr-Schrauber: Besitzt ein Zweigang-Getriebe mit niedrigen und hohen Drehzahlen des Bohrfutters (dementsprechend hohes Drehmoment zum Schrauben und niedrigeres zum Bohren). Einige 1-Gang-Geraete werden zuweilen auch als Akku-Bohrschrauber angeboten. - Winkelschrauber: Das Bohrfutter ist um 90° abgewinkelt um auch an schwer zugaenglichen Stellen zu arbeiten. - Knickschrauber: Kleines, handliches Geraet vorwiegend fuer Montagearbeiten. Der Griff kann im hinteren Teil abgeknickt werden, um auch in engere Raeume zu kommen. - Stabschrauber: aehnlich dem Knickschrauber, ohne verstellbaren Griff. Der Akku ist haeufig nicht entnehmbar. - Schlagschrauber: Vorwiegender Einsatz im KFZ- oder anderen maschinellen Bereichen. Erreicht hohe Drehmomente. - Schlagbohrmaschine: Akku-Bohr-Schrauber mit Schlagfunktion mittels Ratschenscheiben. Zum Bohren in Steinmaterial geeignet. - Bohrhammer: Ausgeruestet mit einem pneumatischen Schlagwerk und SDS-plus-Bohrfutter. - Handkreissaege: - Saebelsaege: - Stichsaege: - Blechschere
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:11:44 - 16.04.2009
Was Sie in puncto Notebook Akku Pflege alles beachten muessen
Was Sie in puncto Notebook Akku Pflege alles beachten muessen, lesen Sie unter www.akkuseite.de. In fast allen auf den Markt erhaeltlichen Notebooks verrichten Lithium-Ionen-Akkus ihren Dienst und machen die Geraete stundenlang unabhaengig von der naechsten Steckdose. Ihr besonderer Vorteil liegt darin, dass sie keinen Memory-Effekt aufweisen. Sie muessen den Notebook Akku also vor einem neuen Ladevorgang nicht vollstaendig entladen. Der beste Notebook Akku nuetzt nichts, wenn Sie die Zellen nicht richtig pflegen. Zwar verliert jeder Notebook Akku im Laufe der Zeit an Kapazitaet und dadurch an Laufzeit. Allerdings koennen Sie einiges tun, um die Lebenszeit eines Akkus verlaengern. In diesem Ratgeber informieren wir Sie darueber, wie Sie Ihren Notebook Akku optimal pflegen und ueber mehrere Jahre daran Freude haben. Die wichtigste Grundregel: Vermeiden Sie auf alle Faelle das staendige Nachladen bei nur teilweiser Entladung. Die Hersteller von Lithium-Ionen-Akkus sichern normalerweise zwischen 500 und 700 Lade- und Entladezyklen zu, und dabei zaehlt jeder Ladevorgang - egal wie viel Energie getankt wird. Die Elektronik in modernen Notebooks versorgt den Akku allerdings nicht mehr nonstop mit Strom, wie dies noch bei vielen aelteren Modellen der Fall war. Eine kontinuierliche Ladeueberwachung sorgt dafuer, dass der Ladevorhang bei erreichen einer Vollladung automatisch endet. Die Elektronik sorgt allerdings auch dafuer, dass meist bei 95 Prozent verbleibender Restenergie automatisch wieder nachgeladen wird. Aufgrund der Selbstentladung wird dieser Wert sogar bei Notebooks schnell unterschritten, die permanent am Stromnetz haengen. Daher am einfachsten aufladen, Stromkabel abziehen und den Notebook Akku solange nutzen, bis er leer ist. Laden Sie den Akku ohne Unterbrechung des Ladevorgangs stets voll. Denjenigen Anwendern, die Ihren Mobilrechner vorwiegend am Stromnetz betreiben, empfehlen wir, den Akku einfach herauszunehmen. Im Netzbetrieb laeuft das Notebook im Gehaeuseinneren ziemlich warm und der Akku wird jedes Mal unnoetig erhitzt.
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:10:15 - 16.04.2009
Ein Ladegeraet ist ein Geraet, welches eine elektrische Schaltung enthaelt, welche zum Aufladen von Akkus
Ein Ladegeraet ist ein Geraet, welches eine elektrische Schaltung enthaelt, welche zum Aufladen von Akkus (elektrochemischen Energiespeichern, im folgenden kurz: Akkus) verwendet wird. Ladegeraete fuer die verschiedensten Anwendungen bekommen Sie bei www.akkuseite.de Viele Akkus reagieren empfindlich auf Tiefentladung, ueberladung und ueberhitzung. Nur Ladeverfahren, die die kritischen Parameter kontrollieren, garantieren eine hohe Lebensdauer der Akkus. Zwei Gruppen von Ladegeraeten lassen sich unterscheiden: Einfache Ladegeraete Sie laden einen Akku mit konstantem Strom (z.B. Nickel-Cadmium-Akkus) oder konstanter Spannung (z.B. Bleiakkus). Sie besitzen keine weiteren Einrichtungen zur Steuerung, ueberwachung und Beendigung des Ladevorgangs oder im besten Fall eine Abschalteinrichtung, welche nach einer bestimmten Zeit den Ladevorgang beendet. Fuer viele Akkus sind Ladezeit und Ladestrom angegeben, sodass die Ladung annaehernd richtig erfolgen kann. Schnelladung und eine Ladezustandsueberwachung sind nicht moeglich. Der Ladezustand eines offenen Bleiakkus kann anhand einer Messung der Saeuredichte erfolgen. Durch ueberladung und ueberhitzung kann sich die Lebensdauer eines Akkus erheblich verringern -- spaetestens nach dem 4. zerstoerten Akkusatz haette sich ein elektronisches Ladegeraet amortisiert. Intelligente Ladegeraete Diese verfuegen ueber eine komplexere Ladeschaltung (Elektronik) oder gar einen eingebauten Micocontroller und koennen aufwendigere Ladeverfahren realisieren,
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:08:50 - 16.04.2009
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren.
Batterien sind nicht wiederaufladbare Energiespeicher, die auf elektrochemischer Umwandlung basieren. Diese bekommen Sie guenstig bei www.akkuseite.de. Bei diesem Prozess befinden sich zwei Elektroden, die Anode und die Kathode, mit unterschiedlicher Zusammensetzung in einem Elektrolyt. Ein solches Element bei dem zwei verschiedene Materialien in ein Elektrolyt getaucht werden und in einer elektrochemischen Umsetzung Spannung erzeugt wird, heisst galvanisches Element. In Batterien , an der Grenzflaeche zwischen Elektrode und Elektrolyt finden elektrochemische Reaktionen statt, die als Spannungswert zwischen den Elektroden gemessen werden koennen. Der Spannungswert ist abhaengig vom Elektrodenmaterial, das aus Zink, Kohle oder Mangan sein kann. Die negative Elektrode besteht aus Zink und ist als Becher ausgefuehrt, in den das Elektrolyt und die positive Elektrode eingebracht sind. Batterien -Zellen haben meistens eine Spannung von 1,5 V. Die positive Elektrode, die Kohle-Elektrode, enthaelt neben Braunstein oft elektrolytisch erzeugtes Mangan-Oxyd. Zur Leistungssteigerung werden die Zinkelektroden mit einigen Prozent Quecksilber (Hg) versetzt. Da sich der Zinkbecher bei der Entladung teilweise aufloest, ist er von einem Stahlmantel umgeben. Die verschiedenen Bauform-Bezeichnungen fuer Batterien sind Zink-Kohle-Batterien, Alkali-Mangan-Batterien, Zink-Quecksilberoxid-Batterien und Lithium-Batterien. Wichtige Parameter von Batterien sind die Nennspannung oder Leerlaufspannung, die Batteriekapazitaet, angegeben in Ampere-Stunden, der Innenwiderstand, die Nennbelastung und die Energiedichte als Verhaeltnis von Kapazitaet zu Gewicht. Von der Bauform her unterscheidet man zwischen den Rundbatterien, die alle 1,5 V haben, den Flachbatterien (4R61), die aus drei Rundbatterien bestehen und 4,5 V haben, den 9-V-Blockbatterien (6R62) und den Knopfzellen. Die Umweltvertraeglichkeit von Batterien ist in der Batterieverordnung (BattV) beschrieben in dem die Grenzwerte fuer Schadstoffe und die Entsorgung geregelt sind.
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:07:58 - 16.04.2009
Akkus sind wiederaufladbare Gleichspannungs-Energiequellen, bei der die elektrische Energie aus einer elektrochemischen Reaktion gewonnen wird
Akkus sind wiederaufladbare Gleichspannungs-Energiequellen, bei der die elektrische Energie aus einer elektrochemischen Reaktion gewonnen wird. Diese bekommen Sie preiswert bei www.akkuseite.de Bei Akkus werden elektrochemische Reaktionen fuer die Stromabgabe und in umgekehrter Reaktion zur Stromaufnahme benutzt. Akkus bestehehen aus zwei Elektroden, der Kathode und der Anode, die sich in einem Elektrolyt, einer Festsubstanz oder einer Fluessigkeit, befinden. Das Elektrolyt sorgt fuer den Transport der Ionen, die bei der chemischen Reaktion mit den Elektroden abgegeben oder aufgenommen werden. Ein Ladungstransfer innerhalb des Akkus ist immer mit einem Stromfluss ausserhalb des Akkus verbunden. Die chemische Reaktion an der Kathode haengt unmittelbar mit dem aeusseren Stromfluss zusammen. Dabei erfolgt der Ladungsausgleich mittels Kationen ueber das Elektrolyt. Die Anode gibt den Stromfluss durch Umwandlung von Anionen in Elektronen nach aussen ab. Leistungsparameter von Akkus sind die EMK, die Nennkapazitaet, die Energiedichte, die das Verhaeltnis von Energie zu Gewicht ausdrueckt, der Innenwiderstand, die Selbstentladung, die mittlere Entladespannung, die Haeufigkeit der Nachladung und der damit in Zusammenhang stehende Memory-Effekt. Die Nennspannung von Akku-Zellen betraegt 1,2 V im Gegensatz von Batterien, deren Nennspannung 1,5 V betraegt. Die bekanntesten in der Mobilkommunikation und in tragbaren Geraeten eingesetzten Akkus sind der NiCd-Akku, der NiMH-Akku und der Lithiumionen-Akku. Aus der Automotive-Technik ist der Blei-Akku allgemein bekannt.
http://www.akkuseite.de
Eintrag vom: 09:06:10 - 16.04.2009
<  1  2  3 
 
   
  Sponsoren:
 
 
   
  Kostenlos: RSS Homepagtool
  Dieses RSS-Portal bietet eine FEED-EXPORT Funktion. Homepagbetreiber können Ihren RSSfeed zum Export freigeben und gratis auf Ihrer Homepage importieren. Von dieser Möglichkeit profitiert sowohl derjenige, der den Feed auf seiner Homepage einbindet, als auch der Urheber des RSS-Feeds. Der einbindende Webmaster bekommt so einfachst zusätzliche Inhalte durch interessanten Content innerhalb des Feeds und der Urheber profitiert von einem weiteren Link auf seine Webseite.

Wie bekomme Ich den RSSfeed auf meine Homepage?
Ganz einfach, geeigneten Feed auswählen und auf EXPORT klicken. Style festlegen, Code generieren (es erscheint eine VORSCHAU) und diesen in deine Homepage einbinden. Nun sollte der Feed auf deiner Webseite angezeigt werden.

Alle RSSfeeds, die vom Inhaber freigegeben wurden, werden mit dem Wort "EXPORT" gekennzeichnet. Der Export ist als Javascript für HTML-Seiten sowie als PHP Include möglich.
 
   
  RSS-Feed finden
 
Suche:
Kategorie:
 
   
  Neue RSS-Feeds
 
Mietrecht
Mietrecht im IMmobilienAuskunftsSystem
http://www.imasblog.de
Einträge: 10 hinzugefügt am: 06.05.2009 - 11:59:45
Kategorie: Weitere Export
Institut Für Ideale Kommunikation
In meinem Leben sind die "ANDEREN" der Chef und "ich" muss SIE unterstützen. In meinem Leben bin ICH der Chef und die ANDEREN unterstützen mich gerne.
http://www.ifik.de
Einträge: 1 hinzugefügt am: 30.04.2009 - 07:35:51
Kategorie: Gesundheit Export
Metabolic Online News
http://www.metabolic-online.com/news
Einträge: 10 hinzugefügt am: 21.04.2009 - 18:37:33
Kategorie: Gesundheit
Akkus fuer Notebook, Werkzeug und mehr.
Ob man sich bei der Arbeit am Notebook, Zuhause als Heimwerker an seinem Werkzeug oder unterwegs mit seinem PDA oder Handy aufhaelt, man hat es permanent mit irgendwelchen Geraeten zu tun, von denen die meisten elektrisch betrieben werden. Den Strom bekommen sie dabei entweder direkt aus der Steckdose, ueber Akkus oder Batterien. Letztgenannte gibt es entsprechend dem jeweiligen Geraet mit unterschiedlichster Leistung und in den unterschiedlichsten Groessen bei www.akkuseite.de. Wir sind mitlerweile einer der grossen Anbieter Deutschlands im Internetgeschaeft mit ueber 15000 Akkus und Batterien im Angebot. Bei Akkupacks die es nicht komplett als Ersatz gibt bietet sich auch eine evtl. Reparatur durch Austausch der einzelnen Zellen an,
http://www.akkuseite.de
Einträge: 26 hinzugefügt am: 16.04.2009 - 10:22:22
Kategorie: Energie Export
Einträge: 0 hinzugefügt am: 08.04.2009 - 18:53:14
Kategorie: Weblogs
Ausreden
Jede Menge Ausreden für jede Gelegenheit.
http://www.ausreden-seite.com
Einträge: 10 hinzugefügt am: 08.04.2009 - 09:28:42
Kategorie: Internet
ISSGesund - leckere Rezepte
ISSGesund bietet mit diesem RSS-Feed alle neuen und aktuellen Rezepte auf Knopfdruck
http://www.issgesund.at/
Einträge: 21 hinzugefügt am: 05.04.2009 - 19:34:49
Kategorie: Kochen Export
 
   
  WEITERE INFORMATIONEN
  FOLGT  
   
Startseite Kontakt - Impressum