ANZEIGEN
   
   
 
Startseite » Kultur » Feed 326
  RSS-Feed Information
 
Bücher von Doris Probst
http://buecher-von-doris-probst.blogspot.com/
Einträge: 4 Kategorie: Kultur Export
hinzugefügt am: 29.07.2008 - 09:45:00 aktualisiert am: 15.08.2010 - 11:55:23
 
   
  Atom - RSS Feed Einträge
 
Worte sind wie Waffen. Weisheiten und Torheiten über die Medien
Wiesbaden (bücher-von-doris-probst) - "Ein Journalist ist einer, der nachher alles vorher gewusst hat", stellte der österreichische Autor Karl Kraus fest. Sein Landsmann und Berufskollege Heimito von Doderer, glaubte: "Ein Journalist ist ein Mensch, der immer etwas Wichtiges zu tun hat und daher nie zum Wichtigen kommt". Und der amerikanische Schriftsteller Mark Twain erklärte: "Journalisten sind Leute, die ein Leben lang darüber nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben".Solche und andere Weisheiten und Torheiten über die Medien präsentiert das Taschenbuch "Worte sind wie Waffen" (GRIN Verlag für akademische Texte, 14,99 Euro, ISBN 3638957462) von Doris Probst und Ernst Probst in Wort und Bild. „Bei aller darin enthaltenen und teilweise berechtigten Kritik sollte nicht vergessen werden, dass die Medienleute letztlich auch nur Menschen sind“, empfehlen die beiden Herausgeber. Ernst Probst hat mehr als 30 Jahre lang als Redakteur gearbeitet und mehr als 30 Bücher veröffentlicht.Bestellungen von „Weisheiten und Torheiten über die Medien“ bei „Libri“:http://www.libri.de/shop/action/productDetails/7514548/doris_probst_ernst_probst_hrsg_worte_sind_wie_waffen_weisheiten_und_torheiten_ueber_die_medien_3638957462.htmlLeseprobe aus dem Taschenbuch "Worte sind wie Waffen.Weisheiten und Torheiten über die Medien":JOURNALISTBevor ich Redakteur wurde, dachte ich,alle Journalisten seien besonders kluge, kreative, hilfsbereite und mutige Menschen.Mit zunehmendem Alter erkenne ich:Das war ein großer Irrtum.Ernst ProbstDas Problemsind nicht die kritischen Journalisten,sondern die netten.Gerhard KocherDer Journalist hat zwei Augenund zwei Ohren,um doppelt so viel zu sehenund zu hören,wie geschieht.Alexander Roda RodaDie Journalisten sind die Geburtshelferund Totengräber der Zeit.Karl GutzkowDie tyrannische Herrschaft,die der Journalismussich über das Privatleben des Einzelnen anmaßt,scheint mir ganz außerordentlich.Das Publikum ist ebenvon unersättlicher Neugier erfüllt,alles zu wissen außer dem,was wissenswert ist.Oscar WildeDie Verhältnissesind dort am besten geordnet,wo die Journalisten alles schreiben können,was sie wollen,und wo die Politiker nicht alles machen,was die Journalisten schreiben.Manfred RommelEin Journalist hat nicht die Pflicht,geliebt zu werden.Aber er hat die Pflicht,gelesen zu werden.Cecil KingEin Journalist ist einer,der nachher alles vorher gewusst hat.Karl KrausEin Journalist ist ein Mensch,der immer etwas Wichtiges zu tun hatund daher nie zum Wichtigen kommt.Heimito von DodererEin Journalist ist ein Mensch,der keine Befehle entgegennimmt.Fritz SängerIch glaube,dass ein leidenschaftlicher Journalistkaum einen Artikel schreiben kann,ohne im Unterbewusstseindie Wirklichkeit ändern zu wollen.Rudolf AugsteinDer große Journalist sollte über den Dichtern stehen.Knut HamsunEin Journalist ist jemand,der nachmittags in einem Artikeldie Patentlösung für ein Problem vorstellt,von dem er morgens noch nie etwas gehört hatte.Gerhard KocherJournalisten sind Leute,die ein Leben lang darüber nachdenken,welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben.Mark TwainJournalisten sind Schriftsteller,die auf Schnee schreiben.Robert LembkeWenn Journalisten sich zu sehrzu Anwälten des allgemeinen Anspruchsdenkens machen,dann werden sie am Endeleicht nur noch Anwälteder Unzufriedenheit sein.Werner MünchWer keinen Gedanken hat und ihn dennoch niederschreibt,ist ein Journalist.Alois Rummel
http://buecher-von-doris-probst.blogspot.com/2010/01/worte-s ...
Eintrag vom: 18:09:00 - 31.01.2010
Weisheiten und Torheiten über das Alter
Wiesbaden (bücher-von-doris-probst) - Mit zwiespältigen Gefühlen sehen viele Menschen dem Alter entgegen. Einerseits erhoffen sie sich davon, endlich ihr Leben ohne Arbeit und Sorgen genießen zu können, andererseits befürchten sie das Nachlassen ihrer Leistungskraft, das Schwinden ihrer Schönheit, schwere Krankheiten und das Ende aller Hoffnungen. Auch die in dem von Doris Probst herausgegebenen Buch „Weisheiten und Torheiten über das Alter“ veröffentlichten Aphorismen kommen zu sehr unterschiedlichen Beurteilungen. So sagt zum Beispiel ein deutsches Sprichwort "Alter wünscht jedermann, und so es kommt, hasst man's". Andererseits verspricht Leo N. Tolstoi: "Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe". Doris Probst ist Herausgeberin einer Buchreihe mit Aphorismen über das Alter, die Arbeit, die Ehe, Frauen, Fußball, Kinder, die Liebe, Männer, die Medien und Mütter. Von ihr stammt auch das Taschenbuch "Adlerschrei und Zitronenfalter" mit Gedichten berühmter Schriftsteller über Tiere in Wort und Bild.Der Titel „Weisheiten und Torheiten über das Alter“ von Doris Probst ist bei „GRIN Verlag für akademische Texte“ erschienen und in rund 1.000 Online-Buchshops sowie in jeder guten Buchhandlung erhältlich. Bei „GRIN“ gibt es außer dem gedruckten Taschenbuch auch ein preiswertes elektronisches E-Book im PDF-Format. Bestellungen des Taschenbuches oder E-Books bei „GRIN“ unter der Adresse http://www.grin.com/e-book/91755/weisheiten-und-torheiten-ueber-das-alter im Internet.
http://buecher-von-doris-probst.blogspot.com/2010/01/weishei ...
Eintrag vom: 14:05:00 - 28.01.2010
Der Ball ist ein Sauhund. Weisheiten und Torheiten über Fußball
Video: "Werner 4 Fußball" von "toniguenther" bei "YouTube"http://www.youtube.com/watch?v=TgERvJBLR4w Wiesbaden (bücher-von-doris-probst) - "Das Einzige, was sich in der ersten Hälfte bewegt hat, war der Wind", grantelte der „Kaiser“ Franz Beckenbauer. "Der Ball ist ein Sauhund" schimpfte Rudi Gutendorf. "Man hat den Eindruck, als ob da ein Igel gegen eine Schildkröte kämpft" nörgelte Günther Jauch. Diese und andere Zitate von Spielern, Trainern, Managern und Journalisten sind in dem Taschenbuch "Der Ball ist ein Sauhund" nachzulesen. Die in diesem Taschenbuch veröffentlichten Zitate wurden von dem Wiesbadener Ehepaar Doris Probst und Ernst Probst gesammelt und von „GRIN Verlag für akademische Texte“ http://www.grin.de veröffentlicht. Das Taschenbuch ist bei „GRIN“ unter der Internetadresse http://www.grin.com/e-book/16664/der-ball-ist-ein-sauhund sowie bei insgesamt rund 1000 Online-Buchshops und in jeder guten Buchhandlung erhältlich.Viele der "Geistesblitze" vor, in oder nach einem Fußballspiel sind wohl losgelassen worden, wenn es mal nicht so gut lief wie erhofft. Eines der Beispiele dafür lieferte Lothar Matthäus, als er allen Ernstes empfahl: "Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken". Noch mehr von Verzweiflung geprägt war der trotzige Satz von Rolf Rüssmann: "Wenn wir nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt." Von purem Optimismus zeugte auch der Ausspruch: "Jede Seite hat zwei Medaillen" von Mario Basler nicht.Dass die Ballkünstler auf dem grünen Rasen nicht immer gut mit der deutschen Sprache umgehen, ist verständlich. Aber wer hätte gedacht, dass auch Reporter so oft daneben greifen? Heribert Faßbender etwa meinte: "Es steht im Augenblick 1:1. Aber es hätte auch umgekehrt laufen können." Johannes Baptist Kerner riet: "Ich schlage vor, Sie halten sich jetzt die Augen zu. Ich sage nämlich jetzt die Bundesligaergebnisse." Michael Steinbrecher stellte fest: "Die erste Halbzeit zerfällt in zwei Hälften: die erste Hälfte dominierten die Rumänen und die zweite die Rumänen." Kein Wunder, dass Torjäger Bruno Labbadia klagte: "Das wird alles von den Medien hochsterilisiert."Auch beim Rechnen kamen zuweilen erstaunliche Ergebnisse zustande. Franz Beckenbauer sagte einmal über sich: "Ich habe in einem Jahr 16 Monate durchgespielt". Rainer Calmund prophezeite: "Unsere Chancen, das Viertelfinale zu erreichen, stehen 50:50 oder 60:60." Roland Wohlfahrt meinte: "Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung." Dass früher die Promi-Kicker nicht klüger waren als heute, belegte Horst Szymaniak mit seiner Forderung "Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel." Merklich bescheidener äußerte sich Toni Polster: "Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben." Lassen wir Dragoslav Stepanovic das letzte Wort: "Lebbe geht weiter."
http://buecher-von-doris-probst.blogspot.com/2010/01/der-bal ...
Eintrag vom: 13:42:00 - 28.01.2010
Adlerschrei und Zitronenfalter
http://buecher-von-doris-probst.blogspot.com/2008/08/adlersc ...
Eintrag vom: 10:24:00 - 19.08.2008
1 
 
   
  Sponsoren:
 
 
   
  Kostenlos: RSS Homepagtool
  Dieses RSS-Portal bietet eine FEED-EXPORT Funktion. Homepagbetreiber können Ihren RSSfeed zum Export freigeben und gratis auf Ihrer Homepage importieren. Von dieser Möglichkeit profitiert sowohl derjenige, der den Feed auf seiner Homepage einbindet, als auch der Urheber des RSS-Feeds. Der einbindende Webmaster bekommt so einfachst zusätzliche Inhalte durch interessanten Content innerhalb des Feeds und der Urheber profitiert von einem weiteren Link auf seine Webseite.

Wie bekomme Ich den RSSfeed auf meine Homepage?
Ganz einfach, geeigneten Feed auswählen und auf EXPORT klicken. Style festlegen, Code generieren (es erscheint eine VORSCHAU) und diesen in deine Homepage einbinden. Nun sollte der Feed auf deiner Webseite angezeigt werden.

Alle RSSfeeds, die vom Inhaber freigegeben wurden, werden mit dem Wort "EXPORT" gekennzeichnet. Der Export ist als Javascript für HTML-Seiten sowie als PHP Include möglich.
 
   
  RSS-Feed finden
 
Suche:
Kategorie:
 
   
  Neue RSS-Feeds
 
Mietrecht
Mietrecht im IMmobilienAuskunftsSystem
http://www.imasblog.de
Einträge: 10 hinzugefügt am: 06.05.2009 - 11:59:45
Kategorie: Weitere Export
Institut Für Ideale Kommunikation
In meinem Leben sind die "ANDEREN" der Chef und "ich" muss SIE unterstützen. In meinem Leben bin ICH der Chef und die ANDEREN unterstützen mich gerne.
http://www.ifik.de
Einträge: 1 hinzugefügt am: 30.04.2009 - 07:35:51
Kategorie: Gesundheit Export
Metabolic Online News
http://www.metabolic-online.com/news
Einträge: 10 hinzugefügt am: 21.04.2009 - 18:37:33
Kategorie: Gesundheit
Akkus fuer Notebook, Werkzeug und mehr.
Ob man sich bei der Arbeit am Notebook, Zuhause als Heimwerker an seinem Werkzeug oder unterwegs mit seinem PDA oder Handy aufhaelt, man hat es permanent mit irgendwelchen Geraeten zu tun, von denen die meisten elektrisch betrieben werden. Den Strom bekommen sie dabei entweder direkt aus der Steckdose, ueber Akkus oder Batterien. Letztgenannte gibt es entsprechend dem jeweiligen Geraet mit unterschiedlichster Leistung und in den unterschiedlichsten Groessen bei www.akkuseite.de. Wir sind mitlerweile einer der grossen Anbieter Deutschlands im Internetgeschaeft mit ueber 15000 Akkus und Batterien im Angebot. Bei Akkupacks die es nicht komplett als Ersatz gibt bietet sich auch eine evtl. Reparatur durch Austausch der einzelnen Zellen an,
http://www.akkuseite.de
Einträge: 26 hinzugefügt am: 16.04.2009 - 10:22:22
Kategorie: Energie Export
Einträge: 0 hinzugefügt am: 08.04.2009 - 18:53:14
Kategorie: Weblogs
Ausreden
Jede Menge Ausreden für jede Gelegenheit.
http://www.ausreden-seite.com
Einträge: 10 hinzugefügt am: 08.04.2009 - 09:28:42
Kategorie: Internet
ISSGesund - leckere Rezepte
ISSGesund bietet mit diesem RSS-Feed alle neuen und aktuellen Rezepte auf Knopfdruck
http://www.issgesund.at/
Einträge: 21 hinzugefügt am: 05.04.2009 - 19:34:49
Kategorie: Kochen Export
 
   
  WEITERE INFORMATIONEN
  FOLGT  
   
Startseite Kontakt - Impressum